Julias Spitzenkiste
 

Einführung

Material

  • Eine stumpfe Sticknadel passend zur Stärke des Garns. Für Nylonhäkelgarn ist Stärke 26 oder 28 passend.
  • Garn in der Farbe der Wahl
  • Ein scharfes Scherchen
  • Eventuell Garnwachs
Zusätzlich benötigen Sie im Lauf dieses Kurses
  • Ein Stück Linda-Schülertuch von Zweigart oder vergleichbaren Kreuzstichstoff
  • Ein Stück Bastelfilz

Es ist nicht empfehlenswert, den ganzen Faden "pro Forma" zu wachsen. Erst wenn das Ende anfängt zu zerfasern kann Garnwachs eine Hilfe sein.

Das Garn für Oya muss glatt und stabil sein. Türkisches Polyesterhäkelgarn wird heutzutage am häufigsten benutzt. Günstige Bezugsquellen im Internet sind z.B. Beadabit und Perlenpaula

Seide ist das ursprüngliche Material für diese Spitzen und hat den wohl besten Stand für 3D-Blüten. Fast alle Seidengarne sind sehr gut geeignet, allerdings sind Seidengarne meist recht kostspielig.

Auch Viskosestickgarn und mercerisierte Baumwolle (sowohl Perlgarn als auch Häkel- und Nähgarn) kann man verwenden, allerdings sollte man für diese Materialien schon erste Erfahrungen mit dem Knoten gesammelt haben.

Zu Anfang

Für Nadelspitze benötigt man relativ viel Garn, der Faden sollte also nicht zu kurz sein. Gerade bei Nylongarn sollte man mit ausgestreckten Armen jedoch noch am Stück dehnen können (1m - 1,5m).

Man wickelt die Enden des Nylonfadens jeweils um den Zeigefinger, hält sie fest und zieht den Faden kräftig aber nicht ruckartig auseinander.

Das Nylongarn gibt beim Dehnen spürbar nach, es ist allerdings sehr reißfest. Falls ein Nylonfaden während des Dehnens reißt, hatte er schon vorher einen Fehler. Überprüfen Sie, ob sie eines der beiden Stücke noch verwenden können, oder ob Sie besser einen ganz neuen Faden verwenden.

Viskose sollte auch gedehnt werden, sie ist jedoch nicht ganz so reißfest. Seide und Baumwolle müssen nicht gedehnt werden.

Oya werden immer von Rechts nach Links gearbeitet. Man beginnt also am rechten Rand des Filzes oder Stoffstücks das man einfassen möchte.

Julias Spitzenkiste