Julias Spitzenkiste
 

Rand überfangen

mit normalen Schlingen

Um dem Außenrand mehr Stabilität zu geben und um die frei verlaufenden Fäden zu verdecken wird er gerne überfangen. Man setzt von rechts nach links in jede Schlinge einen Einfach- oder Doppelknoten. Die Wahl des Knotens wird das Aussehen des fertigen Werkstücks beeinflussen.
In die Spitzenschlaufe kommen zwei Knoten, einer links und einer rechts vom letzten Knoten des Dreiecks.
Zwischen zwei Dreiecken kann man direkt von der letzten Schlaufe des einen Dreiecks zur ersten Schlaufe des nächsten Dreiecks springen.
Alternativ kann man einen Knoten in den Stoff zwischen die beiden Dreiecke platzieren.

mit Picots

Ein Randabschluss kann auch mit Picots verziert werden. Hier lässt man die Schlingen zwischen den Knoten einfach besonders groß. Dies erreicht man dadurch, dass man den Faden beim straffziehen des Knotens extrem nach links zieht.
Oder man setzt zwei Knoten in eine Schlinge und lässt dazwischen eine lange Schlinge stehen. Hier wird man den Faden, der das Picot ergibt mit der Nadel herausziehen müssen. Die Schlingen zwischen den Picots werden dann so kurz wie möglich gearbeitet.

mit Mausezähnchen

Nach einer Häkelborte habe ich dieses Randmotiv selbst "Mausezähnchen" genannt. Den original türkischen Namen kenne ich leider nicht, allerdings wird jedem der Häkeln kann schnell klar werden, wieso ich diesen Namen gewählt habe.
Man macht einen Doppelknoten in die nächste Schlinge.
Den nächsten Knoten setzt man dicht rückwärts in die soeben gearbeitete Schlinge.
Der dritte Knoten im Mausezähnchen wird wieder vorwärts in dieselbe Schlinge gearbeitet wie der erste.
Wenn man das Mausezähnchen vollendet hat, sollte es ungefähr so aussehen. Durch die Schlingenlängen kann man das Aussehen der Mausezähnchen natürlich variieren.

Verschiedene Knotendichten und Randverzierungen

Dichte Doppelknoten mit langen und kurzen Picots. Dichte Doppelknoten mit Mausezähnchen Dichte Doppelknoten mit Doppelknoten-Schlingen Einfachknoten mit Doppelknoten-Schlingen Doppelknoten mit Doppelknoten-Schlingen
Julias Spitzenkiste